Inhalt:
Keine Versandkosten!

Über Tee

Tree of Tea steht für besonders feine Premium Blatt-Tees in Bio-Qualität. Wir haben lange gesucht, viel getestet und probiert - und waren dabei mehr als kritisch. Denn in unser Sortiment schaffen es nur Tees, die uns 100%ig begeistern! Jeder Tee wird mit viel Liebe von Hand verarbeitet. Ausgewählte Pflückungen, zarte Fruchtstückchen und feine Blüten machen sie schließlich zu einem ganz besonderen Erlebnis.

 

Entdecke unseren Grüntee, Schwarztee, Früchtetee oder Kräutertee von ihrer unwiderstehlichsten Seite. Mit unserer schicken, umweltfreundlichen Teedose kannst Du auch anderen eine Freude bereiten, deshalb gibt es sie auch im Geschenkset. Und damit bei der Zubereitung Deines Tees nichts mehr schief gehen kann, findest Du bei Tree of Tea auch das perfekte Zubehör. 

 

Tree of Tea - The story from Tree of Tea on Vimeo.

 

Über Tree of Tea

Wir verkosten bei Thiele Tee in Emden

 

Tree of Tea ist seit August 2013 online. Unsere Mission: Wir wollen Dir die Qual bei der Teeauswahl erleichtern. Bei Tree of Tea findest Du genau die Handvoll Sorten, die jeder Tee-Liebhaber zu Hause haben sollte. Wir legen Wert auf erstklassige Qualität und können Dir voller Überzeugung versichern: Jeden Tee unseres Sortiments empfinden wir als den Besten seiner Art! Und um diesen besten Tee zu finden, haben wir nicht nur eine Menge Tees verkostet, sondern mit Franz Thiele einen echten Profi an unserer Seite. Mit seiner Hilfe wählen wir die wirklich besten Sorten aus und entwickeln gemeinsam Tee, der uns überzeugt und schmeckt.

 

Aus einer großen Teeauswahl wählen wir den besten Bio-Tee 

 

 

Warum lieber Bio-Tee?

In die Dosen von Tree of Tea kommt nur beste Bioqualität. Das ist für uns ganz selbstverständlich. Doch was zeichnet Bio-Tee aus und macht ihn so besonders?  Beim Anbau von organischen Tees wird gänzlich auf Pestizide, Herbizide und synthetische Mineraldünger verzichtet. Es wird darauf geachtet, dass die Anbaumethoden keine Schädigung des lokalen Öko-Systems bewirken und sich so an einer nachhaltigen Landwirtschaft orientieren. Der ökologische Nutzen in den Anbaugebieten, die gesundheitlichen Vorteile unserer Teeliebhaber und vor allem das Wohlbefinden der Arbeiter in Teegärten ist uns besonders wichtig. 

 

 

Woher kommt unser Tee?

Unser Tee kommt aus Teegärten, verteilt auf der ganzen Welt. Die Schwartzees stammen aus Indien, die Grünen Tees aus China. Der Rotbusch Tee ROI LEMON wächst und trocknet unter der Sonne Südafrikas und unser Früchtetee stammt zu großen Teilen aus Wildsammlungen. Die Produzenten bauen den Tee streng nach Bio-Richtlinien an, was uns besonders wichtig ist. Und woher die Sorten genau stammen, haben wir hier kurz und genauer zusammengefasst:

Grüner Tee
Unseren Grünen Tee bekommen wir aus Zheijang, einer Provinz im Süden von Shanghai und eines der ältesten Tee-Anbaugebiete Chinas. Hier wird der Tee noch mit viel Liebe und Hingabe von Kleinbauern per Hand geerntet und weiterverarbeitet.

Darjeeling - Schwarztee
Darjeeling ist nicht nur eine überaus beliebte Tee-Sorte, sondern auch eine Provinz in Indien, direkt an den Hängen des mächtigen Himalaya-Gebirges und DAS Schwarztee-Anbaugebiet. Das feucht-warme Klima lässt  den Tee besonders gut wachsen. Unser Tee stammt aus Teegärten, die seit Generationen für Tee leben und schon sehr früh angefangen haben, unkonventionelle Wege zu gehen - und zwar: auf 100% Bio zu setzen.

Früchtetee
Ursprünglicher kann man Tee fast nicht genießen: Die Zutaten unseres Früchtetees stammen hauptsächlich aus Wildpflückungen. Durch ihren schonenden und natürlichen Anbau haben die Zutaten einen viel intensiveren Geschmack. Die Hibiskus-Blüten, die wir für unseren Früchtetee nutzen, kommen zum Beispiel aus dem Sudan. Hier sind die klimatischen Bedingungen und der Boden einfach optimal. Geernet und getrocknet werden nur die reifen Blumenkelche, die besonders aromatisch sind und zu dem tollen Geschmack des Früchtetees beitragen.
 
Kräutertee
Die Zutaten unseres würzig-frischen Kräutertees sind nicht nur in einem Land zu finden. Sie stammen unter anderem aus Anbaugebieten wie Deutschland, Österreich, der Türkei oder auch Tansania und Ägypten. Der Kräutertee ist frei von zusätzlichen Aromastoffen, sein Geschmack wird einzig von den einzelnen Ingredienzien geliefert.

Grüner Rooibos Tee
Unser Rooibos hat ebenfalls eine weite Reise hinter sich. Er kommt ausnahmlos direkt aus Südafrika. Dort, unter der südafrikanischen Sonne, fühlt sich der Rotbusch besonders wohl und gedeiht prächtig. Der Rotbusch Tee ist Südafrikas Stolz und ist soetwas wie ein Nationalgetränk. Klima und Sonne lassen die jungen Büsche besonders gut gedeihen - und liefern uns so einen köstlichen Tee, der kein Koffein enthält und so auch für Kinder geeignet ist. 

 

 

Kennst Du die Geschichte des Tees?

Es war einmal... so fangen ja bekanntlich alle guten Geschichten an: Einer chinesischen Legende zufolge hat der Kaiser Shen Nung bereits 2737 vor Christi Geburt die Vorzüge von Tee entdeckt. Nach einer langen Reise kochte der Kaiser Wasser unter einem Baum und schlief ein. Ein Windstoß ließ einige Blätter des Baums in den Wasserkessel fallen, wodurch sich das Wasser färbte und ein wohlriechender Duft aus dem Kessel stieg. Er probierte das nun gefärbte Wasser und war überrascht vom Wohlgeschmack des Getränkes. Unter welchem Baum der Kaiser wohl rastete? Vielleicht unter einem wilden Teebaum, dem Tree of Tea?

  Unser Grüntee zeichnet sich durch ganze Blätter aus.

 

Kleine Tee-Kunde

Two leaves and a bud ist das Qualitätszeichen bei Tree of tea  

 

 

 

 

Die Teepflanze gehört zu der Familie der Camelia Sinensis und ist ein immergrüner Strauch oder auch Baum. Er kann bis zu 9 Meter hoch werden. Zur Vereinfachung der Teeblatternte werden die Bäume jedoch regelmäßig hüfthoch geschnitten. So wird das Abernten der jungen Blätter einfacher. Für ein optimales Wachstum benötigt Tee mindestens 18°C warmes und feuchtes Klima - mit vielen Sonnentagen sowie reichlich Niederschlag.
Je höher die Pflanze angebaut wird, desto langsamer wächst der Tee. Die besten Sorten Darjeeling Tee wachsen in einer Höhe von etwa 2.000 Metern. Wie beim Weinanbau beeinflussen Klima, Bodenqualität, Anbauhöhe aber auch der Zeitpunkt von Ernte, Transport und Lagerung die Qualität des Tees. Ganz schön anspruchsvoll, so ein Tee!

 

 

Die hochwertigsten Teesorten, wie unser Darjeeling, werden im Frühling zwischen März und Ende April geerntet. Diese erste Ernte, auch First-Flush genannt, zeichnet sich durch kräftig-grüne und zarte Blätter aus. Je nach der klimatischen Bedingung kann der Teebusch in einigen Regionen auch ganzjährig geerntet werden. Nach der ersten Ernte wird die Teepflanze alle sechs bis vierzehn Tage erneut geerntet, um so an die jungen, frischen Blätter zu gelangen. Die nachfolgenden Ernten ergeben den Second-Flush, eine im Geschmack kräftigere und dunklere Teesorte.


Im letzten Schritt der Produktion wird der lose Tee sortiert und in vier Basisgruppen eingeteilt. Diese Gruppen nennt man Leaf, Broken, Fannings und Dust und sie spezifizieren die Blatt-Sortierung. Tree of Tea verwendet ausschließlich die beste Klassifizierung - also: Leaf und Broken. Fannings (zermahlene Blätter) und Dust  wird hauptsächlich zu Herstellung von Tee-Beuteln verwendet.

Doch was bedeuten nun die ganzen Abkürzungen der Blattgradierungen?

FTGFOP1: Finest Tippy Golden Flowery Orange Pekoe First Grade Leaves
Diese Gradierung gilt als besonders hochwertig und ist meist in Darjeeling und Assam zu finden. Die Blätter werden mit besonderer Sorgfalt behandelt. Zudem besteht der Tee aus einheitlichen Blättern mit vielen Tee-Spitzen. Unsere Sorte Himalayan Breeze - Darjeeling First-Flush ist ein Tee mit der Blattgradierung FTGFOP1.

TGFOP1/TGFOP: Tippy Golden Flowery Orange Pekoe First Grade Leaves / Tippy Golden Flowery Orange Pekoe. Die Einstufung ist vorherrschend bei Teesorten aus Darjeeling und Assam zu finden.

GFOP1: Golden Flowery Orange Pekoe First Grade Leaves
Bezeichnet insbesondere Spitzen-Tee aus Kenia. In Darjeeling und Assam ist die Einstufung heute weniger verbreitet und steht dort eher für mittelmäßige Qualität.

FOP/FOP1: Flowery Orange Pekoe / Flowery Orange Pekoe First Grade Leaves. In China steht diese Einstufung für die beste Qualität. Sie zeichnet sich durch lange Blätter und nur wenige Spitzen aus. 

 

Unsere Teearten

Wusstest Du schon?
Das ursprüngliche Blatt jeder Teesorte kommt von der gleichen Pflanze, dem Teestrauch oder Baum. Je nach gewünschter Teeart werden die Blätter nach der Ernte unterschiedlich verarbeitet, um zum Beispiel den klassischen Schwarzen Tee oder Grüntee zu erhalten.
Ein Teeblatt muss einige Produktionsschritte über sich ergehen lassen. Nach dem Pflücken werden die Blätter gewelkt (Feuchtigkeitsentzug) und gerollt. Schwarztee wird fermentiert und Grüntee gedämpft. Anschließend werden die Blätter wieder getrocknet und nach Blattgröße sortiert. 

 

 

Feiner MISS GREY Frühstückstee von Tree of Tea

 

 

Der Schwarztee
Der Legende nach kam der erste Schwarze Tee im 17. Jahrhundert mit einer Grünteelieferung aus China nach Europa. Der Tee gärte auf der Seereise nach Europa, doch den Engländern schmeckte der Tee dennoch und so wurde er schließlich zum liebsten Getränk einer ganzen Nation. Zur Herstellung von Schwarztee muss der Fermentationsprozess vollständig abgeschlossen werden. Unter Fermentation wird eigentlich das Gären des Tees bezeichnet. Das bedeutet eine enzymatische Umwandlung der organischen Stoffe. Bei diesem Welkvorgang verlieren die Teeblätter 50% ihres Wassergehalts. Anschließend werden die Blattzellen durch Rollen aufgebrochen, um die Enzyme zu befreien. Die Farbe des Tees kann durch eine unterschiedlich lange Fermentationsdauer beeinflusst werden. Teesorten wie unser EARL GREY werden anschließend mit Bergamotteöl veredelt und erhalten so ihre typische Zitrusnote. Anschließend wird der Tee noch sortiert und in Qualitätsklassen eingeteilt. Du kannst Deinen Schwarztee je nach Belieben mit etwas Milch oder Zitrone und etwas Zucker verfeinern. Und wusstest Du schon, dass nirgendwo anders auf der Welt so viel Schwarztee getrunken wird, wie in Ostfriesland?

 

 

 

 

Der Grüntee

Anders als man vermuten mag, gibt es keinen „Grüntee-Baum“. Ursprünglich stammt Grüner Tee von der gleichen Pflanze, wie jeder andere Schwarztee auch. Das Besondere ist jedoch, dass er nicht fermentiert wird. Dadurch behält er seine kräftig grüne Farbe und seinen unverwechselbaren Geschmack. Um das Fermentieren zu vermeiden, werden die Blätter schockartig auf eine Temperatur von rund 100° erhitzt - entweder nach chinesischer Methode in einem mit Feuer erhitzten Wok oder nach japanischer Art mit Wasserdampf. Danach werden die Blätter je nach Tradition und Land auf verschiedene Art gerollt - zum Beispiel in Form von Stäbchen, Spiralen oder Kugeln. Es folgt die Trocknung bis sie nur noch 5% Wasser enthalten. Grüntee ist in Asien der am häufigsten getrunkene Tee. Wir haben unserer Grüntee-Sorte SUN OF HEAVEN einen fruchtigen Hauch Mango beigemischt und unser MANDARIN SPRING ist eine der hochwertigsten Grüntee-Sorten Chinas - am besten probierst Du gleich mal! Wichtig bei Grüntee ist die richtige Wassertemperatur. Diese sollte nicht mehr als 80°C betragen. Alles wichtige über die Wassertemperatur und Wasserqualität erfahrt ihr hier.

 

Grüner Tee Mandarin Spring von Tree of Tea

 

 

Südafrikanischer Rooibos Tee mit Zitrone

 

 

 

Der Rotbuschtee
Rotbuschtee oder auch Rooibos Tee, wird nicht wie normaler Tee von Teepflanzen gewonnen, sondern stammt von den jungen Zweigen eines ausschließlich in Südafrika beheimateten Baumes. Der Rooibos-Baum wächst an den Cederbergen nördlich von Kapstadt. Vor bereits 300 Jahren pflückten die Ureinwohner dieser Berge die Lufttriebe des wilden Rooibos und ließen sie fermentieren. Dieser Tee ist bekannt für seine rötliche Färbung. Wegen seines milden, süßen und zugleich fruchtigen Geschmacks ist er in Südafrika schnell zum Nationalgetränk geworden. Außerdem werden ihm auch entspannende Eigenschaften nachgesagt. Bei unserem grünen Rooibostee hingegen ist der Geschmack weniger süß aber dafür umso fruchtiger, da der Fermentationsprozess unterbunden wurde. Und das Beste: Rotbusch Tee kann man den ganzen Tag genießen, da er kein Koffein enthält. Am besten schließt Du mit unserem köstlichen Exoten, dem Grünen Rooibos Lemon - ROI LEMON gleich persönlich Bekanntschaft.

Noch mehr Tee-Entdeckungen…