Inhalt:
Keine Versandkosten!
Eistee-Rezepte und Zubereitung

Eistee

Das sind die Rezept-Tipps für
den Sommer

Erfrischenden Eistee selber machen ist einfacher als gedacht – wir haben die besten Eistee-Rezepte des Sommers für Dich zusammengestellt! Dabei ist erstaunlich, wie phantastisch kalt aufgegossener Eistee ohne Zucker schmeckt. Die kalorienarme Alternative zu dem industriellen Gemisch aus dem Supermarkt duftet nach Mango und Orangenblüten. Dabei ist die Auswahl des Tees natürlich entscheidend. Wir empfehlen, losen Bio-Blatt-Tee zu verwenden, zum Beispiel feinen Früchtetee aus Wildsammlungen. Wie man seinen Eistee verfeinert, ist natürlich jedem selbst überlassen, doch wir haben fleißig probiert und unsere Favoriten der Saison zusammengestellt. Kennst Du schon Matcha-Eistee oder wusstest, dass man mit Kräutertee köstliche Limonade zubereiten kann?


Eistee-Rezept mit frischer Mango und Orange  

Sencha On Ice

Frisch, fantastisch, festlich


Unsere Tee-Expertin Laura kommt gebürtig aus dem sonnigen Spanien. Und der lieblich-süße Geschmack des Sencha Mango hat sie sofort an ihre Heimat erinnert. Um auch im Sommer den wohltuenden Tee genießen zu können, hat sie sich ein Eistee-Rezept mit frischer Mango und Orange ausgedacht.

 

Zutaten für 4 Personen:

 

Eistee-Zubereitung:

 

Die Teeblätter mit kaltem Wasser aufgießen und mindestens eine Stunde kalt stellen. Anschließend die Blätter entfernen, die Mango aufschneiden und hauchdünne Orangenzesten schälen. Die Früchte – und nach Belieben Eiswürfel – in ein Glas geben und den Eistee auffüllen.


Peachy Ruby

Fruchtiger geht Eistee nicht


Wilder und fruchtiger als unser RED RUBY kann ein Früchtetee nicht sein. Die handverlesenen, leuchtend roten Früchte ergeben in der Tasse eine knallige Farbe. Und warum ist der Tee wild? Weil die Hibiskusblüten, Äpfel und Hagebutten alle aus Wildsammlungen stammen. Verfeinert mit einem saftigen Pfirsich und ein paar Eiswürfeln können wir von dieser Frucht-Bombe gar nicht genug bekommen.

 

Zutaten für 4 Personen:

 

Eistee-Zubereitung:

 

Die Teemischung mit Wasser aufgießen und eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Dann die Pfirsichschnitze in ein Glas geben und Eiswürfel und Tee hinzugeben. Nach Bedarf noch Zitrone hinzugeben.

  Wilder und fruchtiger als unser RED RUBY kann ein Früchtetee nicht sein

Genauso vielfältig wie die Teewelt ist auch der Matcha an sich  

Matcha Frosty

Japanischer Grüntee mal anders

 

Genauso vielfältig wie die Teewelt ist auch der Matcha an sich. Du kannst ihn als Latte, Shot oder Soda genießen. Für die wärmere Jahreszeit ist ein Eistee natürlich genau das Richtige. Dieser hier geht wirklich schnell und schmeckt erfrischend anders.

 

Zutaten für 4 Personen:

 

  • 1 TL MATCHA
  • 200 ml Wasser
  • 1 TL Rohrzucker
  • 1 Limette
  • Eiswürfel

Eistee-Zubereitung:

 

Einen gehäuften Teelöffel Matcha-Pulver und den Zucker mit warmem Wasser schaumig schlagen. Dafür verwendet man am besten einen Chasen, den typischen Matcha-Besen. Anschließend füllt man den Tee in ein großes Glas, befüllt dieses mit Eiswürfeln und gibt noch etwa 20 ml frisch gepressten Limetten-Saft hinzu. Am besten eiskalt und frisch servieren! 


Classic Eistee

So lecker, so simpel


Eistee selber machen geht nirgendwo leichter als hier. Der Klassiker unter den Tees war, ist und bleibt Schwarztee. Um noch mehr über den Earl Grey zu erfahren, klicke hier. Wir haben uns den einmaligen Geschmack des „Tee-Königs“ zu Nutze gemacht und zusammen mit frischer Zitrone und etwas braunem Zucker wird der Schwarztee zum coolen Erfrischer für heiße Tage.

 

Zutaten für 4 Personen:

 

Eistee-Zubereitung:


In einen Liter Wasser (90°C) etwa acht Teelöffel Schwarztee geben, fünf Minuten ziehen lassen und die Scheiben einer Zitrone hinzugeben. Anschließend für zwei Stunden kalt stellen. Um den Tee möglichst schnell zu kühlen, Eiswürfel in die Karaffe geben. Wer es etwas süßer mag, gibt etwas Rohrzucker dazu.

 

  Schwarztee mit frischer Zitrone und etwas braunem Zucker

Eistee-Limonade mit Kräutertee  

Herbal Lemonade

Eine tolle Erfrischung

 

Eigentlich gar kein Eistee, aber mindestens genauso lecker: eine Limonade mit Kräutertee. Durch das Mineralwasser wird die Limonade schön spritzig und die frische Minze und Zitrone lässt uns von fernen Ländern und Urlaub träumen. Am besten gleich eine große Karaffe füllen, denn so schnell, wie diese ausgetrunken ist, kann man gar nicht schauen!

 

Zutaten für 4 Personen:

 

  • 500 ml Wasser (naturell)
  • 500 ml Mineralwasser (spritzig)
  • 5 TL GARDEN BLOSSOM Kräutertee
  • 1 Limette
  • ein paar Minz-Blätter
  • brauner Rohrzucker nach Belieben
  • Eiswürfel

Eistee-Zubereitung:

 

Die Kräutertee-Mischung mit heißem Wasser aufgießen und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Dann mit Mineralwasser auffüllen und Zitronenschnitze und Minz-Blätter hinzugeben. Eiswürfel hinzugeben und nach Belieben mit braunem Rohrzucker süßen.


Die passenden Tees für Deinen Eistee

HIS GREY HIGHNESS
Earl Grey
mit Darjeeling
9,90€
Matcha-Tee
Dose mit 30g Bio-Matcha
22,90€
SUN OF HEAVEN
Grüner Tee Sencha-Mango
9,90€
RED RUBY
Früchtetee mit Zutaten aus Wildpflückungen
9,90€
GARDEN BLOSSOM
Kräftiger Kräutertee mit würziger Pfefferminze
6,90€

Eistee selbst machen - 6 Tipps

Eistee selbst machen - das sind die 6 Tipps
Der Tee soll intensiv aber nicht bitter schmecken? Dann lieber mehr Teeblätter verwenden als den Tee länger ziehen lassen!
Den Tee schnell mit Eiswürfeln kühlen, damit keine Bitterstoffe gebildet werden!
Leckerer Eistee mit der Cold-Brew Zubereitung: Tee mit kaltem Wasser in der Eisteeflasche (siehe unten) aufsetzen und 1-2 Stunden ziehen lassen!
Damit der Eistee nicht trüb wird: Den Tee erst abkühlen lassen, bevor Du ihn in den Kühlschrank stellst!
Wer es süß mag, gibt den Zucker direkt in den noch heißen Tee, damit er sich auflöst. Unser Tipp: Eistee im kalten Zustand mit Sirup süßen!
Eistee schmeckt frisch am besten, nach 2-3 Tagen lieber einen neuen Aufguss machen. Wir glauben aber, dass Dein frischer Eistee eh nicht so alt wird.

Die Eisteeflasche von HARIO

Leckeren Eistee im Handumdrehen zubereiten
Glasflasche mit praktischem Silikondeckel
und integriertem Sieb
Tee rein, mit kaltem Wasser aufgießen
und in den Kühlschrank
Cold-Brew: Der Eistee schmeckt
auch am nächsten Tag noch frisch
Japanisches Design
► zur Eisteeflasche
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten